Unser Safran

Haben sie schon einmal vom „König der Gewürze“ oder dem „roten Gold“ gehört? Wenn ja, dann wissen Sie, dass von Safran die Rede ist. Auf der Suche nach qualitativ hochwertigem Safran hat unsere Reise uns nach Afghanistan, genauer in die Provinz Herat, geführt. Hier soll eines der fruchtbarsten Anbaugebiete für Safran weltweit liegen.

Das „International Taste & Quality Institute“ in Brüssel hat die Region Herat zum 3. Mal zum besten Safrananbaugebiet weltweit prämiert. Genau von hier, stammt das sogenannte „Rote Gold“ unseres Unternehmens und kann direkt an Sie ohne größeren Umweg verkauft werden.

Nachdem wir den Kontakt zu verschiedenen Bauern der Region aufgebaut und ihr Produkt in deutschen Laboren überprüfen lassen haben, können wir Ihnen nun qualitativ hochwertigen der ISO-Norm 3632-2 anbieten. Mit einem Crocin-Wert von 191 fällt unser Safran in die höchste Gütekategorie.1 Unser Safran zeichnet sich durch seine tiefrote Farbe, das einzigartige Aroma, den unverfälschten Duft und lange Fäden aus. 

Für das Saffron Collective steht die Nachhaltigkeit unseres Geschäfts im Vordergrund. Wir stehen mit unseren Lieferanten im direkten Kontakt und schalten auf diese Weise Zwischenhändler aus. So kann gewährleistet werden, dass der Bauer seinen Safran für einen fairen Betrag verkaufen kann und wir Ihnen unser Produkt gleichzeitig zu einem angemessenen Preis anbieten können. Denn wir sehen uns in der sozialen Verantwortung: Wir wollen Bauern dabei unterstützen, die dem Opiumanbau abgeschworen haben und nun mit dem Anbau von Safran sich eine neue Lebensgrundlage schaffen möchten. Gleichzeitig spenden wir einen Teil unserer Einkünfte an NGO’s, die sich in sozialen Projekten in Afghanistan engagieren.

 


 

  1. Spanischer Standard: Coupe – Crocin Wert > 190 bzw. ISO-Standard: Kategorie I – Crocin Wert > 190